Autor: KPÖ

Gelungenes Befreiungsfest

»Befreit / Svobodni – ein Fest dem Widerstand« – Am vergangenen Freitag fand statt, was für Mai geplant, aber covidbedingt verschoben wurde: Auf dem Klagenfurter Domplatz, besetzt von BesucherInnen, AkteurInnen und VertreterInnen von über...

Stadtkonflikte – mit Gabu Heindl

Die Architektin, Stadtplanerin, Autorin und politische Aktivistin Gabu Heindl im Gespräch mit Publikum und Moderatorin Alina Zeichen – am Samstag, den 12. Juni um 19:30 im Klagenfurter VolXhaus (Einlass und gegebenenfalls Registrierung ab 19:00)...

8. Mai – Tag der Befreiung

Am 8. Mai vor 76 Jahren in Klagenfurt/Celovec: Zeitgleich treffen britische und jugoslawische Truppen, unter ihnen Kärntner slowenische PartisanInnen, in der Landeshauptstadt ein und besiegeln das Ende der Naziherrschaft auch in Kärnten. Unsägliche Opfer...

Neutralität oder NATO

Bundesregierung und Bundesheer unterstützen die USA und ihre NATO-Partner bei der Vorbereitung ihres Großmanövers »Defender Europa 2021«, indem sie ihnen gestatten, das österreichische Staatsgebiet für militärische Truppentransporte (800 Fahrzeuge mit etwa 2.000 Soldaten) zu...

Roter 1. Mai in Klagenfurt/Celovec

Es war ein gelungenes, trotz widriger Corona-Zeit fröhliches und sehr gut besuchtes Treffen zum 1. Mai von KPÖplus und Gewerkschaftlichem Linksblock vor dem Klagenfurter Volkshaus/Ljudski dom. Covid-konform, mit Abstand und Maskenpflicht. AktivistInnen, FreundInnen und...

E. A. Rauter oder die Würze der Kürze

Heute vor zweiundneunzig Jahren, also am 27. April 1929, wurde E. A. Rauter in Klagenfurt/Celovec geboren. Nach einem Sturz über eine Stiege ist er im März 2006 in einem Münchner Krankenhaus verstorben. Kurze Zeit...

Gert Jonke statt Franz Palla!

Klagenfurt/Celovec: Umbenannt soll sie werden, die zentrumsnahe Dr.-Franz-Palla-Gasse, fordern schon lange Zeit Klagenfurter*innen, die es nicht hinnehmen wollen, dass sie nach einem Menschen benannt ist, der zur Zeit des Nationalsozialismus als Primarius der Chirurgie...

Gedenken an Opfer der Nazi-Justiz

Klagenfurt/Celovec, 23. April: Auch im zweiten Pandemie-Jahr war das Gedenkgehen in Erinnerung an die Opfer der NS-Justiz nicht wie die Jahre davor möglich. Dennoch fanden sich in covidbedingter Reduzierung Mitarbeiter*innen und Freund*innen des Memorials...

Schwund des öffentlichen Raumes in Hermagor

Der einzig zentral gelegene Ort zum Verweilen ist in Hermagor/Šmohor seit Jahrzehnten der Friedenspark. Nachdem die katholische Kirche als Grundstückeigentümerin einen Teil des Parks an Privatpersonen verkaufte, werden nun Teile dieser öffentlichen Grünfläche in...

loading