Gratulation nach Graz und Linz!

Aus Kärnten herzliche Gratulation den GenossInnen in Graz und in Oberösterreich zu den Wahlergebnissen Die antikommunistische Schreckpropaganda der Grazer ÖVP ist gründlich in die Hose gegangen. Die KPÖ ist nach einem überragenden Zugewinn mit nahezu 29 Prozent der Stimmen auf Platz Nr. 1, und Elke Kahr nach dem Rücktritt von ÖVP-Bürgermeister Nagl die logische neue Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin. Das kommunalpolitische Engagement der Grazer KPÖ wurde eindrucksvoll belohnt, und wie wir sie kennen, wird sie auf diesem Weg weitermachen. Äußerst erfreulich auch das Ergebnis in Linz, wo die KPÖ zusätzlich zum Mandat von Gerlinde Grünn ein weiteres dazugewonnen hat. Auch im oberösterreichischen Peterskirchen und Brunnenthal konnte die KPÖ mit jeweils einem Mandat in den Gemeinderat einziehen. »Man hat gesehen, was volksnahe und soziale Politik bewirken kann. Was in Graz geschafft wurde, ist ein historischer Moment. Aber auch in Oberösterreich konnte man sehen, was alles geschafft werden kann, wenn alle Genossinnen und Genossen an einem Strang ziehen« – meint Patrick Wriessnig, Landessprecher der KPÖ Kärnten/Koroška.

Das könnte Dich auch interessieren...

loading