Wir sind am 4. März am Stimmzettel der Kärntner Landtagswahl 2018

Die KPÖ & Unabhängige Linke/Levica haben (weitaus mehr) als die benötigten Unterstützungserklärungen für die Kandidatur in den Wahlkreisen 1 (Klagenfurt und Klagenfurt Land), 2 (Völkermarkt/St. Veit/Wolfsberg) und 3 (Villach und Villach Land) eingebracht. Damit sind sie bei der Landtagswahl am 4. März dabei. Spitzenkandidatin auf der Landesliste und im Wahlkreis Klagenfurt ist Bettina Pirker (KPÖ), Lisa Neuhold (Unabhängige Linke) ist Listenerste im Wahlkreis Villach, Mirko Messner (KPÖ) Listenerster im Wahlkreis Völkermarkt/St. Veit/Wolfsberg. Martin Diendorfer (Unabhängige Linke) ist Listenzweiter im Wahlkreis Klagenfurt. Insgesamt treten 25 KandidatInnen an, davon zwölf Frauen.

Bettina Pirker: „Herzlichen Dank allen, die sich die Mühe gemacht und eine Unterstützungserklärung abgegeben haben. Die Kärntnerinnen und Kärntner haben somit am 4. März die Möglichkeit, ein klares, sichtbares und unmissverständliches Zeichen gegen den Rechtstrend und gegen den Sozialabbau, für eine Umkehr der Politik zum Sozialen und Solidarischen zu setzen.“

Das könnte Dich auch interessieren...

loading